RAMS, Safety, LCC

Für Hersteller von Eisenbahnfahrzeugen und deren Lieferanten haben die Themen Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, sowie Sicherheit und Life Cycle Cost (LCC) in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen.

Rhein_Gueterwagen_7193

Hierzu hat wesentlich beigetragen, dass heute nicht mehr ausschließlich Staatsbahnen mit großen eigenen Instandhaltungsabteilungen und eigenen Fahrzeugreserven, sondern vermehrt mittlere und kleinere Unternehmen als Kunde und Betreiber auftreten, die im wirtschaftlichen Wettbewerb zueinander stehen. Diese fordern häufig bereits vom Hersteller langjährige Garantien über LCC-Kosten und Flottenverfügbarkeit oder übertragen den Herstellern sogar die alleinige Instandhaltungs- und Kostenverantwortung für die Fahrzeugflotte.

Hinzu kommen steigende gesetzliche und zulassungsrelevante Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge, auf europäischer Ebene beispielsweise getrieben durch die Vorschriften der Technischen Spezifikationen für Interoperabilität (TSI) und insbesondere auch durch die CSM-Verordnung, welche im nationalen Umfeld durch die Sicherheitsrichtlinie Fahrzeug (SIRF) umgesetzt werden kann.

Der Nachweis von der Sicherheit, Zuverlässigkeit, Kosten und Verfügbarkeit fordert eine Reihe von Maßnahmen, wie sie im Wesentlichen entlang des Entwicklungsprozesses („V-Modell“) in der Normenreihe EN 50126/-128/-129 beschrieben sind.

Dies bedeutet für den Hersteller und Lieferanten, dass er zum einen aus der Normenlage heraus zur Einhaltung von Prozessen (Safety-Prozess/RAM-Prozess) und zur entsprechenden Dokumentation aufgefordert ist, dass zum anderen aber auch von Seiten des Kunden zusätzliche weitere umfangreiche Nachweise vertraglich angefordert werden.

Jess-Arnold PartGmbB als Partnerschaftsgesellschaft freiberuflicher Ingenieure unterstützt Hersteller und Betreiber mit Beratung und Umsetzung rund um das Thema Sicherheits-, Zuverlässigkeits- und LCC-Kostenmanagement. Wir verfügen über die entsprechenden Erfahrungen und  Personenqualifizierungen (FS Eng ISO 26262 (TÜV Rheinland #15403/ 17). Zudem sind wir auch in allen Belangen eines erfolgreichen Projektmanagements zertifiziert (IPMA Level C).

Schreibe einen Kommentar